Ab 2015: Mehr Geld für Regionalmanagement – Stärkung des ländlichen Raums

Ab 2015: Mehr Geld für Regionalmanagement – Stärkung des ländlichen Raums

Die neue Förderrichtlinie für Regionalmanagement soll zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. Dabei soll vor allem die Perspektive für junge Menschen vor Ort verbessert werden, so dass der ländliche Raum wieder Zukunft hat. Die Überarbeitung der Förderrichtlinien sieht verbesserte Fördersätze, eine deutlich angehobene Förderhöchstsumme sowie erweiterte Fördermöglichkeiten vor.

Mit der neuen Richtlinie können auch konkrete Projekte zu den Themen „Demografischer Wandel, Wettbewerbsfähigkeit und regionale Identität“ eine finanzielle Unterstützung erhalten. Dementsprechend sollen die Fördersätze soweit erhöht werden, dass für einzelne Kommunen eine Förderung bis zu 90% möglich ist.

Unterstützung und Beratung bei den neuen Fördermöglichkeiten – auch für komplexe Programme des Bundes – erhalten die Kommunen seit dem 1. November 2014 von der neu eingerichteten Servicestelle „Bayern Regional“ am Heimatministerium. Somit besteht eine wirksame, gezielte und passgenaue Unterstützung für die Kommunen.

Weitergehende Informationen erhalten Sie hier

Die Informationsbroschüre „Chancen erkennen, Heimat gestalten“ können Sie beim Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat herunterladen. 

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns