Förderprogramm: KfW-Bank bewilligt Kommunen günstige Flüchtlingskredite

Förderprogramm: KfW-Bank bewilligt Kommunen günstige Flüchtlingskredite

Die bundeseigene Bank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt Kommunen bei der Bereitstellung von Flüchtlingsunterkünften mit einer so genannten Sonderfazilität "Flüchtlingseinrichtungen". Im Rahmen des bestehenden Förderprogramms IKK – Investitionskredit Kommunen werden Investitionskredite für den Neu- und Umbau, die Modernisierung, den Erwerb sowie die Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften zur Verfügung gestellt.

Mit dem IKK – Investitionskredit Kommunen erhalten Kommunen eine langfristige Finanzierungsmöglichkeit durch einen Direktkredit von der KfW.

  • bis 150 Mio. Euro Kredit pro Jahr
  • flexibler Kreditrahmen
  • Aufstockung der Kreditsumme möglich
  • einfach Antragsabwicklung und schnellere Bereitstellung der Mittel
  • Kombination mit öffentlichen Fördermitteln möglich

Weitergehende Informationen erhalten sie unter:

→ IKK - Investitionskredit Kommunen (Kredit 208)

→ IKK - Investitionskredit Kommunen - Merkblatt

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns