Trotz Ablehnung im Bundesrat: Gesetzentwurf zu Mindestabständen von Windkraftanlagen wird dem Landtag vorgelegt

Trotz Ablehnung im Bundesrat: Gesetzentwurf zu Mindestabständen von Windkraftanlagen wird dem Landtag vorgelegt

Nach der heutigen Kabinettsitzung (27.05.2014) soll auf Landesebene der Mindestabstand einer Windkraftanlage zu einem Wohngebiet festgelegt werden – bis zum zehnfachen der Höhe der jeweiligen Anlage. Ausnahmen kann eine Kommune über Bebauungspläne zulassen.

Weitergehende Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Bayerischen Staatsregierung.

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns