Verwaltungsforum Rechtssichere Bauleitplanung Nürnberg

Verwaltungsforum Rechtssichere Bauleitplanung Nürnberg

Mittwoch, 25. April 2018, 14.00 - 17.00 Uhr

Die Anforderungen von Genehmigungsbehörden und Rechtsprechung an eine in sich konsistente Planung werden immer höher und anspruchsvoller. Nur kleine Fehler, z.B. bei der Bekanntmachung, Auslegung oder Ausfertigung stellen die Rechtssicherheit von Bebauungs- und Flächennutzungsplänen zunehmend gänzlich in Frage. Die letzten Gesetztesänderungen, insbesondere die BauGB Novelle 2017 und auch die neue Rechtsprechung haben die Anforderungen nochmals verschärft.

Wann: Mittwoch, 25. April 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, ab 13:45 Kaffee und Begrüßung
Wo: Hotel Excelsior Nürnberg Fürth, Europaallee 1 in Fürth

Damit Sie als verantwortlicher Verwaltungsmitarbeiter davor besser geschützt sind, bieten wir Ihnen im Rahmen einer Nachmittagsveranstaltung Erfahrungsberichte, Hintergrundinfos und Know-how aus der Praxis mit vielen Beispielen. Dieses Wissen macht Sie effektiver, denn es schützt Sie vor lästiger Nacharbeit und Ihre Kommune vor etwaigen Verzögerungen oder gar Schadensersatz.

Die Referenten dieses Verwaltungsforums sind umsetzungsorientierte Praktiker: Herr Rechtsanwalt Mathias Reitberger, Fachanwalt für Öffentliches Recht und Sozius der Kanzlei Meidert & Kollegen, München/Ausgburg/Kempten, sowie Herr Dipl.-Ing. Univ. Peter Markert, Stadtplaner und Partner von TB|MARKERT Stadtplaner & Landschaftsarchitekten Nürnberg, sind Veranstalter und laden Sie ein. 

Und das sind die Themen zurOptimierung Ihrer Aufgaben:

  • Aufstellung realistischer Zeitpläne
  • Übertragung von Bauamtsfunktionen auf Dritte nach § 4 b BauGB
  • Wahl des richtigen Verfahrens (Regel-/vereinfachtes/beschleunigtes Verfahren)
  • Anforderungen an den Aufstellungsbeschluss
  • Einbindung erforderlicher Gutachter
  • Anforderungen an die Auslegungsbekanntmachungen
  • Anforderungen an Begründung und Umweltbericht
  • Anforderungen an die Ausfertigung
  • Kostenübernahmevereinbarungen durch Vorhabenträger bei der Bauleitplanung
  • Einheimischenmodelle
  • Anforderungen an Veränderungssperren und Zurückstellungsanträgen
  • aktuelle materiell-rechtliche Probleme (z.B. Anbindegebot)

Ihre Zeit ist kostbar, deshalb findet die Veranstaltung mit relativ kurzen Anfahrtswegen nachmittags von 14:00 - 17.00 Uhr statt.

Ihr Invest: ein halber Tag sowie 40,00 € Teilnehmerbeitrag (ab dem 2. Teilnehmer kostenfrei) zur Deckung von Raummiete und Tagungsgetränken (zahlbar in bar vor Ort).

Sie erleichtern uns die Organisation des Verwaltungsforums, wenn Sie sich per Mail (info@tb-markert.de) anmelden.

Wen Sie treffen: KollegInnen aus den Bauverwaltungen, Stadtplanungsämtern und BürgermeisterInnen

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns