Windkraftplanungen im Landkreis Eichstätt werden vorangetrieben

Windkraftplanungen im Landkreis Eichstätt werden vorangetrieben

Die Planungen zur Ausweisung von Konzentrationszonen für die Errichtung von Windkraftanlagen werden von den Kommunen im Landkreis Eichstätt auch weiterhin vorangetrieben. Im Markt Kipfenberg und in der Gemeinde Eitensheim sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden bereits ein Großteil der Stellungnahmen mit Fachinformationen eingegangen, sodass die Entscheidungsträger in den Kommunen bald die weiteren Schritte für eine rechtssichere Ausweisung ihrer Konzentrationszonen diskutieren können.

Die Stadt Beilngries beispielsweise hat im Januar einen Aufstellungsbeschluss für die Aufstellung eines sachlichen Teilflächennutzungsplanes zur Windkraftnutzung gefasst und sich dabei bereits auf gewünschte Konzentrationszonen festgelegt. Der besondere Fokus der Stadt liegt dabei auf dem ausreichenden Schutz der Bevölkerung vor schädlichen Immissionen.

In der Stadt Eichstätt, wie auch in der Gemeinde Walting, sind die Planungen bereits weiter vorangeschritten. Derzeit wird jeweils der zweite Verfahrensschritt – die förmliche Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung – mit Unterstützung von TeamBüro Markert – Stadtplaner und Landschaftsarchitekten – durchgeführt. Zahlreiche weitere Kommunen im Landkreis Eichstätt befinden sich unterdessen in der Vorbereitung für die Steuerung von Windkraftvorhaben.

TeamBüro Markert unterstützt die Kommunen beratend in der Diskussion und Entscheidungsfindung, etwa durch gutachterliche Ermittlung von Eignungsflächen für die Nutzung der Windenergie.

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns