Baum auf Wiese
Grünordnungsplan bzw. Landschaftsplanung
TB Markert - Stadtplaner und Landschaftsarchitekten - Windenergie
TB Markert - Stadtplaner und Landschaftsarchitekten - Rohstoffe
TB Markert - Stadtplaner und Landschaftsarchitekten - Stadtplanung und Ortsplanung
Landschaftsplanung
Grünordnungsplan
Landschaftsplan
Plan zur Landschaftsarchitektur
Mediation zur Landschaftsplanung
Moderation

Landschaftsplanung

Landschaftsplanung schafft Entscheidungsgrundlagen für die nachhaltige Entwicklung von Städten, Märkten und Gemeinden. Lebensqualität für Sie und Ihre Bürger hat meist direkt mit der Wahrnehmung und dem Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen zu tun. Sie setzen logisch nachvollziehbare und durchdachte Landschaftsplanung gezielt ein, um konkrete bauliche oder infrastrukturelle Entwicklungen im Innen- und Außenbereich erfolgreich umzusetzen.

Ein hohes Maß bebauter Bereiche einer Kommune verstärkt die Notwendigkeit aufeinander abgestimmter, landschaftsplanerischer und grünordnerischer Konzepte. Ihr TeamBüro Markert ist darauf spezialisiert, Bewusstsein für die Erfordernisse der Landschaftsplanung bei kommunalen Entscheidungsträgern zu schaffen. Betroffene Landwirte und Bürger binden wir in einen moderierten Diskussionsprozess ein.

Ihre Rechtswirksamkeit entfaltet die kommunale Landschaftsplanung durch die Integration in den Flächennutzungsplan. Die vorbereitende Bauleitplanung ist gegenüber dem einzelnen Grundstückseigentümer nicht rechtsverbindlich, gegenüber den Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange durchaus.

Mit überzeugenden Instrumenten und Argumenten der Landschaftsplanung bringen wir Ihr Projekt oder Bauvorhaben über die Genehmigungshürden.

Die Instrumente der Landschaftsplanung richten sich nach den Anforderungen des jeweiligen Einzelfalls. Auf der Ebene der Bauleitplanung ist es der Landschafts- oder Grünordnungsplan, der Umweltbericht mit Eingriffs- und Ausgleichsermittlung. Auf der Projektebene ist es die Bestandserfassung und –Bewertung, z.B. SNK im Rahmen der Ländlichen Entwicklung, die Umweltverträglichkeitsstudie, der landschaftspflegerische Begleitplan, die Landschaftsbildanalyse, die spezielle Artenschutzprüfung (saP) und die konkrete Ausgleichsplanung.

Bei Abbauvorhaben von Bodenschätzen spielt im Rahmen der Landschaftsplanung der Rekultivierungsplan eine besondere Rolle. Er zeigt die Wege zu langfristigen Entwicklungszielen auf und legt diese fest.

Bereits im Vorfeld stimmen wir die erforderlichen Schritte mit unseren Auftraggebern und den Behörden ab, um hinreichende Rechtssicherheit und Gewähr für eine zügige Plangenehmigung sicherzustellen. Dabei profitieren Sie von unseren langjährigen Kontakten zu den Genehmigungsbehörden.


TeamBüro Markert | Stadtplaner * Landschaftsarchitekten * Nürnberg * Thannhausen * Bayern