Bebauungsplan Wettstetten

In der wirtschaftlich prosperierenden Region Ingolstadt besteht eine erhebliche Nachfrage nach Bauland. Im Wettstettener Ortsteil Echenzell trifft diese Nachfrage auf eine dörflich geprägte Siedlungsstruktur. Zur Ermöglichung einer angemessenen bestandorientierten Nachverdichtung wird ein einfacher Bebauungsplan aufgestellt. Besondere Bedeutung kommt der Festsetzung der zulässigen Anzahl von Wohnungen im Verhältnis zur Größe der Grundstücke zu.

Besonderheiten:

  • Detaillierte Bestandserfassung des bestehenden Baurechts nach § 34 BauGB
  • Erfassung und Bewertung aller Gebäude und Grundstücke
  • Persönliche Gespräche mit Bürgern und Grundstückseigentümern im Rahmen der Bestandsaufnahme

Bebauungsplan Wettstetten

Innerorts Bebauungsplan Echenzell

Leistungsumfang

  • Erarbeitung eines einfachen Bebauungsplans
  • Auswertung bestehender Baugenehmigungen
  • Analyse des tatsächlich errichteten Gebäudebestands
  • Aufnahme einzelner grünordnerischer Festsetzungen
  • Vorbereitung und Durchführung der Verfahrensschritte nach BauGB einschließlich der Ausarbeitung von Beschlussvorschlägen zur Abwägung

Projektdetails

Auftraggeber:
Gemeinde Wettstetten,
Kirchplatz 10,
85139 Wettstetten

Größe/Fläche:
ca. 6,5 ha

Zeitraum:
02/2016 - 07/2017

Ansprechpartner:
Gerd Risch (1. Bürgermeister)

Landkreis:
Eichstätt

Regierungsbezirk:
Oberbayern

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns