Stadt Kemnath + acht weitere Gemeinden

Durchführung von detaillierten und flächendeckenden Analysen aller neun Gemeindegebiete nach juristisch überprüfbaren Kriterien zur auswahl geeigneter Standorte für Windenergieanlagen. Dies führt zu einer hohen Planungssicherheit für die kommunen und Investoren durch frühzeitige Abklärung geeigneter Flächen. Durch die Festsetzung von Konzentrationszonen auf Ebene der vorbereitenden Bauleitplanung können weitere Anlagen außerhalb positiver Standorte vermieden werden.

Besonderheiten:

  • Durch Positivzuweisungen im Rahmen der Bauleitplanung haben die Kommunen gemeinsam die Möglichkeit, Flächen auf FNP - Ebene festzulegen und das übrige Planungsgebiet von Windkraftanlagen freizuhalten (§§ 5 Abs. 2b, 35 Abs. 3 S. 3, 204 BauGB)

Stadt Kemnath + acht weitere Gemeinden

Windkraftgutachten und sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie

Leistungsumfang

  • Flächendeckende Begutachtung des gesamten Planungsraumes
  • Abschichtung von Ausschlusskriterien zur Identifizierung von aus städtebaulicher Sicht potentiell konfliktarmen Flächen für Windenergieanlagen
  • Aufstellung sachlicher Teilflächennutzungsplan Windkraft für neun Gemeinden
  • Verfahrensdurchführung nach § 4b BauGB

Projektdetails

Auftraggeber:
Stadt Kemnath,
Stadtplatz 38,
95478 Kemnath
Speichersdorf, Kastl, Pullenreuth, Neusorg, Brand, Immenreuth

Größe/Fläche:
ca. 27.400 ha

Zeitraum:
2012 - 2013

Ansprechpartner:
Reinhard Herr (Geschäftsleiter Stadt Kemnath)

Landkreis:
Tirschenreuth
Bayreuth

Regierungsbezirk:
Oberpfalz

Unseren Kunden verhelfen wir zu Planungs- und Baurecht: zügig und rechtssicher. Die Basis unseres Handelns sind unsere Werte: Vertrauen, Verantwortung, Offenheit, Transparenz und Wertschätzung.

Kunden über uns